X
Das Liebesleben der Schnecken

Was Liebe und Zuneigung angeht, scheint das Gefühlsleben

der Schnecken hoch entwickelt zu sein,

und in ihrem Liebeswerben zeigen sie sehr deutlich,

welche Zärtlichkeit sie füreinander empfinden.

James Weir, London 1899

Wie ist es eigentlich weitergegangen mit den besten, pflegeleichtesten Haustieren der Welt?

Wir staunten nicht schlecht, als wir eines Abends kurz vor Silvester in das Terrarium blickten und mehrere Gelege Eier entdeckten. Eigentlich paaren sich Schnecken im späten Frühling oder Frühsommer oder aber im Herbst. Unser Terrarium mir Gurken, Eierschalen und kleinen Klettergerüsten hatte anscheinend ein so gutes Schneckenklima, dass sie für uns mal ein Ausnahme machten. Es waren so 20 stecknadelkopfgroße Eier pro Gelege und sie waren liebevoll in kleinen Erdlöchern versteckt. Nach einem Anflug kurzer Panik, konnte wir das Schlüpfen der Jungen gar nicht abwarten. Wie geil ist das denn, wir werden Zeugen von der Geburt mehrerer Dutzend Schneckenbabies! Bis zum Frühling erlebten wir drei weitere Vermehrungsorgien und das Schlüpfen von hunderten Jungschnecken. Schweren Herzens beschlossen wir, die sechs adulten Schnecken wieder auszuwildern.

Mittlerweile tummeln sich so ca. 100 Minischnecken im Terrarium. Doch zum Glück finden die nächsten Paarungen nun wohl erst in zwei Jahren statt.

SIR_7870_web

SIR_7861_web

Leave a Comment